Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten (SiBe)

Laut §22 SGB VII und §20 DGUV Vorschrift 1 sind Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten verpflichtet, einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen.

Damit der Sicherheitsbeauftragte seine Aufgaben sachgerecht wahrnehmen kann, muss eine Ausbildung und regelmäßige Weiterbildungen besucht werden.

In dieser 2-tägigen Ausbildung vermitteln wir den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um im Unternehmen die Aufgaben und Funktion des Sicherheitsbeauftragten wahrnehmen zu können.

Dauer

2 Tage von 08:00 – 17:00 Uhr

Inhalte

  • Rechtsstruktur Arbeitsschutz
  • Funktionen im Arbeitsschutz
  • Stellung und Aufgaben
  • Unfälle
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Gefährdung durch Lärm und Schutzmaßnahmen
  • Erste Hilfe im Betrieb
  • Betrieblicher Brandschutz
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Verkehrssicherheit

Abschluss

Teilnahmezertifikat

Zielgruppe

  • Personen die als Sicherheitsbeauftragter bestellt werden sollen
  • Betriebs- und Personalräte
  • Personen, die im Arbeitsschutz tätig werden

Teilnehmeranzahl

max. 25 Teilnehmer bei Schulung vor Ort

Kosten

580,00 EUR zzgl. 19% MwSt je Teilnehmer als PRÄSENZ-Schulung

490,00 EUR zzgl. 19% MwSt je Teilnehmer als ONLINE Schulung

Dieses Seminar können Sie auch als Inhouse-Schulung buchen.

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Schulungsorte

Anfrage / Buchung

Nach erfolgter Buchungsanfrage bekommen Sie von uns eine Rechnung für die von Ihnen gebuchte Veranstaltung. Nach Eingang des Rechnungsbetrages erhalten Sie die Buchungsbestätigung für die Teilnahme an der Schulung / Seminar.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingenen (ABG)